Am Samstag, 7. Dezember 2019, fand die jährliche Weihnachtsfeier des TV 1864 Lichtenau e.V. statt. Der Abend stand unter dem Motto „Unter Wasser“. Insgesamt elf Gruppen von Klein bis Groß boten dem Publikum ein breitgefächertes Programm vor einer farbenfrohen Unterwasserwelt-Kulisse. Der stellvertretende Vereinsvorsitzende Stefan Waffenschmidt begrüßte das Publikum und die Ehrengäste. Danach übergab er das Mikrofon an das junge Moderatorentrio. Anna-Lena Fraß, Leni Gonsior und Sarah Ernst führten sehr charmant und souverän durch den Abend.

 

Den Anfang machten die Garde Minis, die mit ihren wunderbaren Kostümen und tollen Tanzschritten eine magische Stimmung verbreiteten. Als leuchtende Quallen, Fische und Delphine nahmen sie das Publikum mit in ihre zauberhafte Unterwasserwelt.

Danach kamen auch schon die Kleinsten aus dem Verein, die mit ihren Mamas und Papas die Unterwasserwelt in einem U-Boot erkundeten. Sie hatten sichtlich viel Spaß dabei, sich über die Gerätelandschaft aus Bänken und Kästen zu bewegen.

Die Mädchen aus der Allgemeinturngruppe verwandelten sich in Meerjungfrauen und zeigten ihr turnerisches Können an Balken, Minitramp, Kasten und Boden.

Danach kam die Step-Gruppe von Pauline Link und Vanessa Riß auf die Bühne. Sie zeigten einen Auftritt mit Gymnastikbändern zur Titelmusik von Titanic.

Ruckzuck wurde eine neue Gerätelandschaft aufgebaut, die von vielen kleinen Fischen im Nu erobert wurde. Die Kinder aus dem Vorschulturnen zeigten bereits Strecksprünge auf der hohen Bank sowie Rolle vorwärts am Boden.

Immer ein besonderer Programmpunkt ist der Auftritt der Rhönrad-Mädchen. Als „BaLi-Nixen“ zeigten sie eindrucksvolle Akrobatik in ihren rollenden Riesenrädern.

Die Mädchen aus der Gruppe „Turnen an und mit Geräten“ tauchten ab und präsentierten dem Publikum eine abwechslungsreiche Aufführung u. a. mit Springseilen zur Filmmusik von Arielle.

Die Mädchen aus der Lila Garde zeigten wie man sich tänzerisch als Qualle in der Tiefe des Meeres bewegt.

Beim Motto „Unter Wasser“ dürfen selbstverständlich auch Rettungsschwimmer nicht fehlen. Die Jungs aus dem allgemein- und Einsteigerturnen zeigten in einer großen Gerätelandschaft aus Boden, Bank und Barren eine starke Vorführung. Mit Schwimmbojen ausgestattet hielten sie Ausschau nach dem Publikum, das begeistert Beifall klatschte.

Die Damen aus der Aerobic Gruppe tauschten in diesem Jahr den sicheren Boden ebenfalls gegen die Unterwasserwelt und boten dem Publikum eine synchrone Wasserballett-Nummer.

Das Highlight des Abends war der Auftritt des Turn-Teams des TV Lichtenau. Sie präsentierten turnerisch einen Überlebenskampf nachdem ihr Boot in Seenot geraten ist. Mit Flickflack, Salto, Rad, Handstand und noch vielen weiteren Turnelementen begeisterten sie das Publikum.

Zum Glück sind zum Ende der Veranstaltung alle wieder aufgetaucht, auch der Nikolaus. Er wurde von den vielen Kindern schon sehnsüchtig erwartet und hatte für jedes Kind ein kleines Päckchen dabei.

Auch in diesem Jahr hat der Turnverein dem Publikum wieder einen umfassenden Einblick in das vielseitige Angebot des Vereins geboten. Eine rundum gelungene Veranstaltung!