Am Samstag, 7. Dezember 2019, fand die jährliche Weihnachtsfeier des TV 1864 Lichtenau e.V. statt. Der Abend stand unter dem Motto „Unter Wasser“. Insgesamt elf Gruppen von Klein bis Groß boten dem Publikum ein breitgefächertes Programm vor einer farbenfrohen Unterwasserwelt-Kulisse. Der stellvertretende Vereinsvorsitzende Stefan Waffenschmidt begrüßte das Publikum und die Ehrengäste. Danach übergab er das Mikrofon an das junge Moderatorentrio. Anna-Lena Fraß, Leni Gonsior und Sarah Ernst führten sehr charmant und souverän durch den Abend.

 

Den Anfang machten die Garde Minis, die mit ihren wunderbaren Kostümen und tollen Tanzschritten eine magische Stimmung verbreiteten. Als leuchtende Quallen, Fische und Delphine nahmen sie das Publikum mit in ihre zauberhafte Unterwasserwelt.

Danach kamen auch schon die Kleinsten aus dem Verein, die mit ihren Mamas und Papas die Unterwasserwelt in einem U-Boot erkundeten. Sie hatten sichtlich viel Spaß dabei, sich über die Gerätelandschaft aus Bänken und Kästen zu bewegen.

Die Mädchen aus der Allgemeinturngruppe verwandelten sich in Meerjungfrauen und zeigten ihr turnerisches Können an Balken, Minitramp, Kasten und Boden.

Danach kam die Step-Gruppe von Pauline Link und Vanessa Riß auf die Bühne. Sie zeigten einen Auftritt mit Gymnastikbändern zur Titelmusik von Titanic.

Ruckzuck wurde eine neue Gerätelandschaft aufgebaut, die von vielen kleinen Fischen im Nu erobert wurde. Die Kinder aus dem Vorschulturnen zeigten bereits Strecksprünge auf der hohen Bank sowie Rolle vorwärts am Boden.

Immer ein besonderer Programmpunkt ist der Auftritt der Rhönrad-Mädchen. Als „BaLi-Nixen“ zeigten sie eindrucksvolle Akrobatik in ihren rollenden Riesenrädern.

Die Mädchen aus der Gruppe „Turnen an und mit Geräten“ tauchten ab und präsentierten dem Publikum eine abwechslungsreiche Aufführung u. a. mit Springseilen zur Filmmusik von Arielle.

Die Mädchen aus der Lila Garde zeigten wie man sich tänzerisch als Qualle in der Tiefe des Meeres bewegt.

Beim Motto „Unter Wasser“ dürfen selbstverständlich auch Rettungsschwimmer nicht fehlen. Die Jungs aus dem allgemein- und Einsteigerturnen zeigten in einer großen Gerätelandschaft aus Boden, Bank und Barren eine starke Vorführung. Mit Schwimmbojen ausgestattet hielten sie Ausschau nach dem Publikum, das begeistert Beifall klatschte.

Die Damen aus der Aerobic Gruppe tauschten in diesem Jahr den sicheren Boden ebenfalls gegen die Unterwasserwelt und boten dem Publikum eine synchrone Wasserballett-Nummer.

Das Highlight des Abends war der Auftritt des Turn-Teams des TV Lichtenau. Sie präsentierten turnerisch einen Überlebenskampf nachdem ihr Boot in Seenot geraten ist. Mit Flickflack, Salto, Rad, Handstand und noch vielen weiteren Turnelementen begeisterten sie das Publikum.

Zum Glück sind zum Ende der Veranstaltung alle wieder aufgetaucht, auch der Nikolaus. Er wurde von den vielen Kindern schon sehnsüchtig erwartet und hatte für jedes Kind ein kleines Päckchen dabei.

Auch in diesem Jahr hat der Turnverein dem Publikum wieder einen umfassenden Einblick in das vielseitige Angebot des Vereins geboten. Eine rundum gelungene Veranstaltung!

 

Über 500 Kinder aus 25 Vereinen bevölkerten das Sportgelände in Bischweier am Elternkind- und Kleinkindturnfest. Der Turnverein Lichtenau war dabei! Was so ein Treiben und Gewusel mit so vielen turnbegeisterten Kindern im Alter von 1- 7 Jahren bedeutet konnten wir hautnah miterleben.

Bei sommerlichen Temperaturen startetet wir mit der Maus, die auf Welttraumreise ging ins All. Dort zeigten die Kinder vom Elternkindturnen und die Vorschulgruppe auf dem Geräteparcours ihr turnerisches Geschick. Die Gerätelandschaft war unter dem Motto „Wir erkunden das Universum“ vorbereitet und zeigte eine Reihe von unterschiedlichsten Geräteaufbauten. Neben dem Raketenstart wurde die Standfestigkeit auf dem Hüpfplaneten unter Beweis gestellt oder auch die Zielsicherheit auf dem Geschicklichkeitsplaneten war gefragt. So manch mutiger Sprung vom Trampolin war für die Raketenlandung notwendig, um nur einen kleinen Einblick zu geben. Nach erfolgreicher Erkundung des Weltalls erhielten alle eine Medaille, die mit Sicherheit einen Ehrenplatz erhält. Es war auf jeden Fall ein schöner Nachmittag für Groß und Klein. Vielleicht haben wir euch jetzt neugierig gemacht, dann schnuppert doch einfach mal bei uns rein!

Termin: Samstag 19. März 2016 um 20.00 Uhr
Ort: Gasthaus „Lamm“ Lichtenau

Tagesordnung


1. Begrüßung

2. Kurzprotokoll der Abteilungshauptversammlung 2015

3. Berichte der Übungsleiter

4. Bericht der Abteilungsleitung

5. Kassenbericht

6. Aussprache zu den Berichten

7. Entlastung des Abteilungsvorstandes und der Übungsleiter

8. Neuwahlen

9. Etat 2016

10. Informationen

 

Falls ein Mitglied des TV 1864 Lichtenau Änderungen oder weitere Themen einbringen möchte, sollte dies bis spätestens 14.März bei der Abteilungsleiterin gemeldet werden.
Teilnehmen an der Sitzung kann jeder, ob er Mitglied ist oder nicht, stimmberechtigt sind allerdings nur Mitglieder des Vereins, die mindestens 16 Jahre alt sind.

Einladung.pdf

Am Sonntag, den 21.10.2018 wollen wir eine Wanderung

für Jedermann am „Seibelseckle“ unternehmen.

Treffpunkt: 9.00 Uhr an der Stadthalle

Rückkehr: ca. 16.00 Uhr

Mitzubringen sind: Bequeme Kleidung und bequemes

Schuhwerk

Die Wanderung führt zum „Ochsenstall“. Dort können

wir dann einkehren, um uns für den Rückweg zu

stärken. Bei weiteren Fragen könnt ihr Euch an

Traudel Müller wenden (Tel. 1275)

Wir freuen uns auf viele Teilnehmer.

 

Die Wanderwartinnen des TVL.

Am Samstag, den 12. Dezember findet unsere TV-Weihnachtsfeier statt, zu der wir Sie ganz herzlich einladen. Unser diesjähriges Motto lautet: „Kreuzfahrt“. Unsere Übungsleiter und Aktiven haben für Sie wieder ein interessantes Programm vorbereitet. Auch der Nikolaus hat sich für diesen Abend wieder angesagt. Für Ihr leibliches Wohl ist bestens gesorgt.
Wir beginnen um 19:00 Uhr, Einlass ab 18:00 Uhr.
Also bitte nicht vergessen, kommen Sie bei uns vorbei !

Wir freuen uns auf viele Gäste.

Ihr TV 1864 Lichtenau e.V.

 

 

Der TV 1864 Lichtenau e.V. war mit 46 Teilnehmern im Alter von 3 bis 66 Jahren am Deutschen Turnfest in Berlin dabei. Start mit dem Turnfest-Sonderzug war am Freitag, den 02.06. um 23:04 Uhr am Bahnhof Bühl. Spätestens ab diesem Zeitpunkt waren alle im Turnfestfieber. Nach unserer Ankunft am Samstag morgen um 8:25 Uhr in Berlin hat sich die Gruppe geteilt. Die einen waren in einer Schule in Berlin-Reineckendorf untergebracht, die anderen in angemieteten Ferienwohnungen in Berlin-Tempelhof. Am Abend haben sich alle wieder zum Festumzug zwischen der Siegessäule und dem Brandenburger Tor getroffen. 15.000 Turnerinnen und Turner aus 20 Landesverbänden und 22 internationalen Gruppen waren beim Umzug dabei. Ein Festzug als ein Feuerwerk der Lebensfreude. Anschließend Eröffnungsfeier am Brandenburger Tor. Die ganze Woche über wurde das breit gefächerte Angebot an Festveranstaltungen, Shows und Vorführungen , Feiern etc. im Rahmen des Turnfestes besucht. Daneben bietet Berlin natürlich auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die besichtigt wurden. Alle Teilnehmer waren von früh bis spät auf den Beinen. Wir waren aber nicht nur als Zuschauer oder Touristen in Berlin, unsere aktiven Turnerinnen und Turner haben ihrer Altersklasse entsprechend an verschiedenen Gerätturn-Wettkämpfen teilgenommen und konnten folgende Platzierungen erreichen:

Nick Hofmann: Platz 6 von 186

Tobias Schneider: Platz 50 und Tim Spitzmesser: Platz 113 von 262

Jasmin Friedmann: Platz 67 von 406; Denise Friedmann: Platz 175 von 410; Miriam Fritz: Platz 49 von 196; Eva Meyer: Platz 473 von 493; Hanna Doan: Platz 1.264 von 1.306; Aline Zimpfer: Platz 470 von 894; Marie Götz: Platz 868 von 894. Beim Turnfestlauf war Ramona Lang auf Platz 99 von 266. Alle anderen haben an weiteren sportlichen Angeboten, wie Orientierungslauf, Yoga, Berlin uff Achse, Fittnessparcour, Kinderturnabzeichen u.v.m. teilgenommen oder haben das Angebot der Turnfest-Akademie genutzt. Das nächste Turnfest findet 2021 in Leipzig statt und soweit sind sich alle einig: Wir sind dabei !!

Petra Ludwig

 

 

 Am Samstag, den 18.07.2015 haben wir unser Vereinsturnfest mit den Disziplinen Turnen,  Rhönrad und Mitmach-Wettbewerb durchgeführt. Insgesamt waren 103 Aktive in verschiedenen Wettkampfklassen am Start. Nachstehend die jeweils 3 ersten Platzierungen: