Wasserolympiade vom Montag, den 28.07.2008

Der TV-Lichtenau führte mit 12 Helfern aus der Jugendabteilung und 31 Kindern im Alter von 6-12 Jahren, ein Wasserolympiade durch. Mannschaften, wie „Die Wasserbomben“, „Team Soccer“, „Die Gruppe Fünf“, „Die Besten“ und „Die Wassererbsen“ brannten darauf, sich gegenseitig „das Wasser zu reichen“. Den Teilnehmern der Olympiade standen bei idealem Wetter vielseitige Prüfungen bevor. So wurde mit verbundenen Augen nach Geldmünzen geangelt oder mit einem „Nagelhelm“ Wasserbomben zerstochen. Mit einer alten Kübelspritze musste ein Wasserbehälter innerhalb einer bestimmten Zeit gefüllt werden. Eine harte Aufgabe bestand darin, mit  Schwimmärmel und Taucherflossen bewaffnet, Becher mit Wasser  oder  nasse Schwämme über eine Hindernisstrecke zu transportieren und damit einen Messbehälter zu füllen . Die Zielsicherheit der Teilnehmer wurde an der Spritzwand geprüft. Die Wettkämpfe, bei denen kein Akteur trocken blieb, wurden mit reichlich Eis und Getränken belohnt. Nach einer spontanen Wasserschlacht, für die unsere „Großen“ auch noch klein genug waren, gab's eine Siegerehrung. Jeder Teilnehmer durfte ein Urkunde mit nach Hause nehmen.